Mittwoch, 19. Dezember 2018
Notruf: 122

Technischer Einsatz LKW-Bergung am 23.11.2018

Am 23.11.2018 um 00:26 Uhr schrillte bei den Mitgliedern der FF Hintersdorf der Alarmton. Ein Blick auf den Alarmierungstext zeigte, dass es sich um eine LKW-Bergung (T1) handelte.

Auf einer Baustelle in Haselbach, Weingraben blieb ein Betonpumpwagen im Schlamm stecken. Der Fahrer dieses LKW`s konnte das Fahrzeug trotz wiederholter Versuche nicht selbst befreien. Das RLFA 2000 sowie das Kdo-Fahrzeug waren schon ausgerückt, weshalb der Rest der Mannschaft mit dem LFA-B und dem Versorgungsfahrzeug folgte. Mit insgesamt 11 Mitgliedern der Feuerwehr, dem Fahrzeuglenker sowie zwei Bauarbeitern, gelang es nach knapp eineinhalb Stunden den 22 Tonnen-Riesen aus dem Schlamm zu ziehen. Hierzu wurde die Seilwinde des Rüstlösch-Fahrzeuges eingesetzt und mit einer Umlenkrolle am LKW befestigt (einscheren), während das Ende des Stahlseiles mittels einer Rundschlinge an einem Baum  befestigt wurde, um das Gewicht des Betonpumpwagens mit halbem Kraftaufwand aus dem Schlamm zu ziehen.

Gegen zwei Uhr konnten alle vier Fahrzeuge samt Besatzung wieder einrücken, um die Fahrzeuge und Ausrüstung zu reinigen und die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen.

Eingesetzte Fahrzeuge:
KDOFA
LFA-B
RLFA2000
VF

  • 20181123_1_1
  • 20181123_1_2
  • 20181123_1_3
  • 20181123_1_4
  • 20181123_1_5

Fotos & Text: FF Hintersdorf