Mittwoch, 23. Oktober 2019
Notruf: 122

Technische Übung am 07.03.2019

Am 07.03.2019 fanden sich die Mitglieder der FF Hintersdorf um 19:00 Uhr, zu einer gemeinsamen Übung mit Kirchbach, im Feuerwehrhaus ein.

Am Übungsort eingetroffen, war die FF Kirchbach schon vor Ort.

Die Übungsannahme war im ersten Augenblick klar: zwei PKW hatten am Straßenrand einen angenommenen Unfall und ein Baum war auf die Fahrzeuge gestürzt. Die Mitglieder der Feuerwehr Kirchbach hatten schon mit den Sicherungsmaßnahmen begonnen, als plötzlich 4 Mitglieder der FF Kirchbach „zusammengebrochen“ (Teil der Übung!!!) sind. Da dies aus ungeklärter Ursache passierte, wurde eine Schutzzone eingerichtet und zwei Atemschutztrupps (1x Kirchbach, 1x Hintersdorf) brachten die „verunfallten“ KameradInnen aus der Gefahrenzone. Mit einem Gasmessgerät wurde im Anschluss festgestellt, dass sich in einem der Fahrzeuge ein „gefährliches Gas“ befand. Die Opfer konnten gerettet werden und die Fahrzeuge geborgen. Die Zusammenarbeit funktionierte wie immer einwandfrei, trotz der ungewohnten Übungsannahme.

Im Anschluss trafen sich noch alle Feuerwehrmitglieder im FF Haus Kirchbach zu einer Nachbesprechung und einer Stärkung zusammen.

  • 20190307_1
  • 20190307_2
  • 20190307_3
  • 20190307_4
  • 20190307_5
  • 20190307_6
  • 20190307_7

Fotos & Text: FF Hintersdorf, FF Kirchbach